Bewerbungsprozess

 

DER BEWERBUNGSPROZESS

 

Du möchtest wissen, wie so eine Kampagne bei myValley abläuft? Der Ablauf lässt sich in 5 Phasen zusammenfassen:

 

1. VORBEREITUNG

 

Melde Dich bei myValley an und lege ein neues Projekt an, indem Du über "Mein Account" in den Menüpunkt "Meine eingereichten Projekte" wechselst und dort mit einem Klick auf den Button "Neues Projekt oder Investment anbieten" den Bewerbungsprozess startest. Für das Projekt wird nun eine Guided Procedure gestartet, die Dich durch den Bewerbungsprozess führen wird.

Der Prozess beginnt nun damit, dass Du Dich festlegt, welche Art von Projekt Du anlegen möchtest, ob Du also Du eine Crowdfunding-Kampagne starten, eine Crowdinvesting-Kampagne starten oder einen strategischen Investor finden willst. Im nächsten Schritt arbeitest Du nun die Projektdarstellung aus. Entsprechend Deiner Auswahl kannst Du Dir dann Anleitungen, Beispiele und Beispiel-Vorlagen herunterladen. Nutze nach Möglichkeit jedoch ein eigenes Layout, die Beispiel-Vorlagen sollen Dir lediglich dabei helfen, zu verstehen, welche Informationen wir zur Prüfung von Dir benötigen. 

 

2. KONZEPT
 
Im nächsten Schritt findest Du dann ein Formular, in dem Du alle erforderlichen Informationen erfassen und Dokumente, Fotos, etc., die wir zur Prüfung Deines Vorhabens benötigen. Wichtig ist, dass Du ein genaues Bild darüber hast, wieviel Kapital Du für die Umsetzung Deiner Idee benötigst, wie Du diese Mittel genau für das Projekt einsetzen willst und welche Gegenleistung Du den Investoren hierfür anbieten kannst. Hieraus lässt sich dann auch später von uns ableiten, welches Budget potenziell erreicht werden kann. Unabhängig hiervon lohnt es sich eigentlich immer, in der Vorbereitung auch Dein bereits existierendes Netzwerk genauer zu analysieren – seien es die Familie, Deine Freunde, Kollegen, Bekannte, Familie, Firmen und Förderer, denn auch diese können zum Erfolg der Kampagne erheblich beitragen.

Du kannst uns in dieser Phase gerne per Email kontaktieren, wenn Du Dir zu einem Punkt nicht sicher bist oder ein erstes Feedback zu deiner Projektpräsentation benötigst. Formuliere Deine Fragen möglichst konkret, denn je konkreter Du fragst, desto genauer können wir diese auch beantworten. Wir bemühen uns, Deine Fragen innerhalb von 1 bis 2 Werktagen zu beantworten. Selbstverständlich behandeln wir Eure zugesendeten Informationen streng vertraulich.

Nachdem Du die Unterlagen eingereicht hast und wir diese geprüft haben, prüfen wir zunächst, ob das Projekt unsere Richtlinien erfüllt. Ist dies der Fall, steigen wir mit Dir zusammen in den Redaktionsprozess für die  Kampagne ein und überlegen mit Dir gemeinsam, wie Du dein Projekt der Community vorstellen solltest und mit welchen Kommunikationskanälen wir das Netzwerk auf Dein Projekt aufmerksam machen wollen und können. Werden unsere Richtlinien nicht eingehalten, lehnen wir das Projekt mit einer entsprechenden Begründung ab und Du hast die Möglichkeit, dieses noch einmal zu überarbeiten. Hier noch einmal ein Hinweis in eigener Sache: wir prüfen die Projekte lediglich auf die Einhaltung unserer Richtlinien und behalten uns vor, Projekte zurückzuweisen, wenn sie gegen diese verstoßen. Wir bewerten dabei nicht, ob ein Projekt eine gute oder schlechte Chance auf eine Finanzierung hat, sondern überlassen diese Entscheidung dem Schwarm selbst.

Im Redaktionsprozess erarbeiten wir mit Euch in persönlichen und Online-Meetings die Kampagne im Portal. Ihr könnt jederzeit sehen, wie Eure Kampagne in der Außendarstellung zu sehen wäre. Parallel werden die für die Kampagne benötigten Vertragsunterlagen erstellt.

Wir raten Dir davon ab, in dieser Phase schon große Kommunikations- und Marketingaktionen zu fahren da sonst die Gefahr besteht, dass Dein Projekt bis zur Finanzierungsphase an Aufmerksamkeit verlieren könnte.

 

3. FINANZIERUNG

 

Sobald dein Projekt von uns für die Ausschreibung freigeschaltet wurde, wird es auf myValley veröffentlicht und ist für die Community sichtbar. Änderungen an den Projektinhalten kannst du jetzt lediglich noch über Updates hinzufügen. Ziel dieser Phase ist nun, eine ausreichende Anzahl an Unterstützern für dein Projekt zu gewinnen. Hierbei kann Dich nun auch Dein Netzwerk aktiv unterstützen.

Zwei bis vier Wochen vor der eigentlichen Ausschreibung wird das Elevator-Pitch-Video und die Management Summary für alle sichtbar veröffentlich. Parallel wird der Businessplan und der Diskussionsbereich für registrierte User im Portal freigeschaltet. Zur eigentlichen Ausschreibung werden nun alle weiterführenden Inhalte und der Investor-Relations-Bereich für die registrierten Benutzer freigeschaltet.

Die Schwarminvestoren werden Dir bei entsprechendem Interesse zu Deinem Projekt über das Forum jede Menge Fragen stellen, die Du nach Möglichkeit zeitnah, präzise und ehrlich beantworten solltest. Wir helfen Dir gerne dabei, die richtigen Worte zu finden. Versuche, gerade die ersten Schwarminvestoren für dein Projekt geschickt mit einzubinden. Auch hierfür lässt sich das Forum sehr gut nutzen.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich gerade das erste Drittel der Finanzierung am schwierigsten gestaltet. Auch wenn ein Schwarminvestor aufgrund des Alles-oder-Nichts Prinzips erst einmal kein finanzielles Risiko eingehen, wenn das Projekt nicht finanziert werden sollte, unterstützen viele doch nur Projekte, bei denen abzusehen ist, dass sie auch tatsächlich erfolgreich finanziert werden. Gerade am Anfang können Personen aus dem engeren Freundes- und Bekanntenkreis oder Familienmitglieder, die das Projekt unterstützen, sehr hilfreich sein. Sorgen diese zeitnah dafür, dass das erste Drittel erreicht wird, kann so eine Sogwirkung für weiete Schwarminvestoren entstehen. also ist es auf jeden Fall sinnvoll, auch bei diesen Werbung für das Projekt zu machen.

Die Ausschreibung selbst läuft dann für die festgelegte Zeit, also in der Regel 45 Tage. Eine Verlängerung auf bis zu 75 Tage ist nach Absprache möglich. Besonders hervorzuhebende Projekte werden wir insofern fördern, dass wir zusätzliche Mittel in die Hand nehmen, um diese zu bewerben, indem wir noch zusätzlich Radio- und Zeitungswerbung schalten. Erreichst Dein Projekt innerhalb der festgelegten Zeit die als Finanzierungsschwelle festgelegte Summe nicht, wird Dein Projekt automatisch beendet und kann dann nur noch mit unserer Zustimmung verlängert oder eventuell neu freigeschaltet werden.
Solltest Du jedoch eine ausreichende Anzahl an Investoren gewinnen, mit denen Du die Finanzierungsschwelle überschreitest, kannst Du die Ausschreibung jederzeit beenden und in die Auszahlungsphase wechseln. Verläuft die Finanzierung sogar so erfolgreich, dass sogar die Überzeichnungsgrenze erreicht wird, wird die Ausschreibung automatisch beendet und die Auszahlungsphase eingeleitet.

 

4. AUSZAHLUNG

 

Mit dem Beginn der Auszahlungsphase werden die Unterstützer Deines Projektes über die erfolgreiche Ausschreibung informiert und die von ihnen angegebenen Investitionen werden abgebucht. Nach dem Verbraucherschutzgesetz haben Verbraucher bei Abschlüssen über das Internet die Möglichkeit, den Abschluss zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt mit Vertragsschluss, soweit nichts anderes bestimmt ist. Innerhalb dieser Zeit musst Du nun Dein Konto, auf das der Finanzierungsbetrag überwiesen werden soll, über das BankIdent-Verfahren legitimeren lassen. Nach Ablauf der Frist und erfolgter Legitimation Deines Kontos wird das erreichte Projektbudget dann abzüglich ggf. angefallenen Transaktionskosten innerhalb von 5 Werktagen auf dieses Konto ausgezahlt.

Sollte die Finanzierung deines Projektes gescheitert sein, werden die bei den Investoren geblockten Investitionssummen automatisch wieder freigegeben und nicht eingezogen. Für Dich fällt hierfür kein weiterer Aufwand an. Der gute Ton gebietet aber, Dich bei den Investoren, die in Dein Projekt investieren wollten, zu bedanken – auch wenn die Finanzierung nicht zustande gekommen ist, denn man sieht sich bekanntlich immer zweimal. Einen ersten Eindruck kann man aber nur einmal hinterlassen und wer weiß, vielleicht klappt’s beim nächsten Mal mit einem anderen Projekt, an dem sich der Investor dann ebenfalls wieder beteiligt.

Solltest Du dazu schon in der Lage sein, wäre es ratsam, noch vor der Auszahlung alles in die Wege zu leiten, die ersten Meilensteine und Ziele umzusetzen. Der Schwarm ist gerade in der Anfangsphase extrem hungrig nach guten Nachrichten. Haltet Euren Schwarm also mit News und Updates über den Investorenbereich auf dem Laufenden.

 

5. UMSETZUNG

 

Das Kapital steht Euch nun zweckgebunden zur Verfügung. Nutzt es nun, um die von Euch beschriebenen Ziele umzusetzen. Haltet Euren Schwarm auch weiterhin mit News und Updates über den Investorenbereich auf dem Laufenden. Stellt sicher, dass ihr innerhalb der vorgegeben Zeit die versprochene Prämie oder das Renditeziel erreicht.

Deine Investoren freuen sich natürlich, wenn Du sie auch im weiteren Verlauf regelmäßig auf dem Laufenden hältst. Informierst Du die Investoren nur schlecht über den Projektfortschritt, wirft das kein gutes Licht auf Dein Unternehmen und schädigt seinen Ruf. Wenn du deine Investoren auf dem Laufenden hältst, werden sie auch in ihrem Netzwerk weiterhin über dein Projekt reden. Und wer weiß, vielleicht startest du ja noch andere Projekte auf myValley, dann kannst Du hierfür dann auch auf dieses Netzwerk zurückgreifen.

Für alle allgemeinen Informationen zu Deinem Projekt steht Dir der Blog-Bereich Deines Projektes zur Verfügung. Die Investoren erhalten Deinen Eintrag dann zusätzlich per Email und zusätzlich ist nach außen hin sichtbar, dass Du regelmäßig informierst. Für vertrauliche Informationen, die nicht im Blog gepostet werden können, erhältst Du von uns eine Liste mit den Daten aller Investoren.

Du benötigst noch weitere Informationen zum Ablauf einer Crowdfinanzierung? Dann nehme doch einfach mal Kontakt mit uns auf!

KONTAKT

 

Du möchtest jetzt den Bewerbungsprozess starten und ein Projekt einreichen? dann kannst Du den Prozess mit einem Klick auf den folgenden Button starten:

BEWERBUNGSPROZESS STARTEN

 

 

Warnhinweis:

Schwarmfinanzierungen bieten große Chancen, sind jedoch mit erheblichen Risiken verbunden. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Im ungünstigsten Fall besteht das Risiko, dass die gesamte Investition verloren ist, weil z.B. das Startup Insolvenz anmelden muss. Eine Nachschusspflicht ist jedoch ausgeschlossen. Bei der Investitionsform Crowdinvesting handelt es sich um ein partiarisches Nachrangdarlehen. Diese sind aus juristischer Sicht unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Muss das Startup also Insolvenz anmelden, wird der Schwarminvestor wie alle übrigen Gesellschafter des Startups erst nach den Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse bedient. Schwarmfinanzierungen sind daher nicht als Altersvorsorge geeignet. Es ist daher zu empfehlen, dass man nicht seinen gesamten Investitionsbetrag auf ein Startup setzt, sondern auf mehrere Startups aus unterschiedlichen Branchen mit unterschiedlichen Risikoklassen verteilt. Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die erfolgreichen Investments die weniger erfolgreichen ausgleichen. Die Entscheidung für ein Investment trifft der Schwarminvestor unabhängig und eigenverantwortlich. Die Informationen über die Startups auf myValley werden ausschließlich von den Startups selbst zur Verfügung gestellt. Die von den Startups zur Verfügung gestellten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Startups. Diese Form des Investments ist daher nur für Investoren geeignet, die auch das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Startups. Die Primeus GmbH, Anbieter der Plattform myValley, ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern stellt ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform bereit.

Newsletter

Unsere Partner